Netzanlagen - Vergütung

1. Netzanlagen vergütung

7,92 kWp Anlage
mit 144 M 55 W Siemens Module. 2 TOP Class Grid III 4 kW WR Errichtet: 1995 in Roth-Rothaurach. Landhotel – Gasthof Böhm: Das Haus wurde mit mehreren Umweltschutzpreisen ausgezeichnet.

2. Netzanlagen vergütung
4,225 kWp Anlage
mit 23 Kyocera Module und einem Kostal Wechselrichter mit 3 phasiger Einspeisung für einen optimierten Eigenverbrauch.  Errichtet 2011 in Roth

Autarkie

Wir un­ter­stüt­zen Sie bei der Re­du­zie­rung Ih­res Strom­be­zugs. Nach­fol­gend ei­ne Bei­spiel­rech­nung oh­ne Last­pro­fi­le. Wenn Sie sich bei ei­nem Jah­res­strom­ver­brauch von 5.000 kWh ei­ne So­lar­strom­an­la­ge mit ei­ner Leis­tung von 8 kWp von uns in­stal­lie­ren las­sen, sen­ken Sie Ih­ren Strom­be­zug um rund ein Drit­tel.

Bei Einsatz eines zusätzlichen DC Batteriespeicher mit einer Leistung von 10 kWh senken Sie Ihren Strombezug um rund 80%. Damit ist Ihre Unabhängigkeit vom Stromversorger beträchtlich gestiegen. Rund 80% Ihres Stromverbrauchs beziehen Sie aus Ihrer eigenen Solarstromanlage.

Die ak­tu­el­len und kom­plet­ten Ver­gü­tungs­sät­ze kön­nen Sie bei sfv So­lar­strom-Ver­gü­tun­gen ein­se­hen.

Laufzeit 20 Jahre + Inbetriebnahmejahr

Der Ver­gü­tungs­satz wird un­ver­än­dert über die ge­sam­te Lauf­zeit ge­währt. Ban­ken und Bau­spar­kas­sen bie­ten güns­ti­ge Fi­nan­zie­run­gen für Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen an.  MwSt.-Er­stat­tung und An­la­gen­ab­schrei­bung.